WFtransparentMittlerweile zu einem fes­ten Bestandteil unse­res noch jun­gen Startups gewor­den ist Herr Glor-Ockert beson­ders durch sei­ne kom­pe­ten­te und eigen­stän­dig krea­ti­ve Arbeit, selbst unter höchs­tem Zeitdruck und tau­sen­de Kilometer ent­fernt. Zuverlässig und ver­ant­wor­tungs­voll im Umgang mit dem Material, am Set wie in der Postproduktion, set­zen wir wei­ter­hin auf die Kompetenz und ganz beson­ders auch auf die per­sön­li­che Ebene, die für unse­re Zusammenarbeit essen­ti­ell ist. November 2015 – Gesellschafter-Geschäftsführer WickingerFilm UG (haf­tungs­be­schränkt) Louis Wick


Skywardlogodickblau2Kevin Glor-Ockert unter­stütz­te unse­re Crew schon mehr­fach als kom­pe­ten­ter und sym­pa­thi­scher DIT und PostProduction Supervisor. Herr Glor-Ockert zeich­net sich durch effi­zi­en­tes und pro­fes­sio­nel­les arbei­ten aus. Er hat unser Produktionen sehr berei­chert und war am Erfolg der Projekte betei­ligt. – Oktober 2015, Simon Knobloch, SkywardProduction


Shorts at moonlight logoIm Rahmen sei­nes Bachelor-Projekts an der SAE Stuttgart war Kevin für unser Kurzfilmfestival Shorts at Moonlight 2015 als ehren­amt­li­cher Mitarbeiter tätig. Seine Mitarbeit erstreck­te sich über einen Zeitraum von zwei Monaten, in denen Kevin uns als tat­kräf­ti­ger und außer­or­dent­lich zuver­läs­si­ger Kameramann, Editor und Postproduction Supervisor zur Seite stand. Kevin hat sich in der Zusammenarbeit ins­be­son­de­re durch sei­ne Professionalität, sei­ne her­vor­ra­gen­de Kommunikations- und Organisationsfähigkeit sowie sein aus­ge­spro­chen freund­li­ches Wesen her­vor­ge­tan. Sehr ger­ne wür­den wir auch im nächs­ten Jahr wie­der mit Kevin zusam­men­ar­bei­ten. – August 2015, Sylvia Sabiwalsky, SAE Dozentin & Assistenz der Festivalleitung Gudrun Winter


150316_FelixM_Website_LogoKevin hat mir bei dem Projekt Supervulkan bei­ge­stan­den. Als Editor war Kevin für den Trailerschnitt zustän­dig. Die Zusammenarbeit mit ihm war abso­lut pro­fes­sio­nell, unkom­pli­ziert und zuver­läs­sig. Ich hat­te jeder­zeit einen kom­pe­ten­ten Ansprechpartner und konn­te mich immer auf ihm ver­las­sen. Vielen Dank für die groß­ar­ti­ge Unterstützung! – August 2015, Felix Meinhardt, Lebensfilmer


Bischoff VerlagDie Übertragungen der Neuapostolischen Kirche, durch­ge­führt vom Bischoff Verlag GmbH in Frankfurt, unter­stützt Kevin enga­giert und mit geschul­tem Blick als Kameramann.
Dank sei­nes Studiums im Bereich Digital Film & VFX an der SAE Stuttgart und dem damit vor­han­de­nen Hintergrundwissen bis in die Postproduktion hin­ein, meis­tert er auch die Anforderungen in der Studio- und Übertragungstechnik. Sein tech­ni­sches Können hat er in diver­sen Einsätzen, wie zum Beispiel dem Internationalen Kirchentag der NAK in München 2014 und diver­sen Übertragungen von Gottesdiensten auch als Bildtechniker unter Beweis gestellt.
Seine auf­ge­schlos­se­ne Art und sein inno­va­ti­ves Mitarbeiten sind eine gro­ße Bereicherung. Für die bis­he­ri­ge und hof­fent­lich noch lang wäh­ren­de Mitarbeit sind wir ihm sehr dank­bar, denn er ist eine wert­vol­le Ergänzung in unse­rem Team! – April 2015, AV-Service, Bischoff Verlag GmbH


MissionswerkIm Rahmen eines Projekts im Oktober 2014 hat uns Kevin ehren­amt­lich beim Dreh des Kurzfilms „Segen sein ist unse­re Mission“ unter­stützt. Bei den Vorbereitungen dazu, beim Dreh und in der Nachbereitung war Kevin durch sei­ne unkom­pli­zier­te Art, sei­ne pro­fes­sio­nel­le Arbeitsweise und sein locke­res und freund­li­ches Wesen eine gro­ße Bereicherung. Die Zusammenarbeit mit dir macht rie­si­gen Spaß – vie­len Dank, lie­ber Kevin! Wir freu­en uns schon auf wei­te­re Projekte mit dir! – April 2015, Marina Abendschön, Missionswerk der Neuapostolischen Kirche Süddeutschland e.V.


01 FSG Logo 2014Das gro­ße Ganze gese­hen, ohne die Kleinigkeiten zu über­se­hen. Das Zusammenspiel von Bild und Musik spie­gelt genau die Dynamik wie­der, die wir in unse­ren Schulalltag ein­flie­ßen las­sen und lässt uns immer noch selbst stau­nen. März 2015 – Schulleiter Friedrich-Schiller-Gymnasium Marbach a. N. OStD Christof Martin


logo_green-medienUnser Zusammenarbeit begann im Jahr 2013. Seit der ers­ten Produktion haben wir einen Einblick in die Arbeitsweise von Kevin Glor-Ockert bekom­men und grei­fen des­halb immer wie­der ger­ne auf Ihn zurück. Wir wis­sen auf Herrn Glor-Ockert ist immer ver­lass und pla­nen bereits neue Projekte mit Ihm und sei­nem Unternehmen. – März 2015, Johannes Gall, Geschäftsführer Green Medien


Cine-Time-MediaUnsere Filmproduktion „CineTimeMedia“ pro­du­zier­te im Rahmen des „99 Fire Films Awards“, im Januar 2015, einen Kurzfilm mit dem Titel „Love me Love me“. Als DIT und Editor war Kevin Glor-Ockert für die Tätigkeiten „Sicherung des Footages am Set“ und den nach­fol­gend Schnitt in der Postproduktion zustän­dig. Sein pro­fes­sio­nel­ler Workflow und den Ehrgeiz, den er für die­se Produktion ein­brach­te, trug immens dazu bei, dass es unser Film unter die TOP99 geschafft hat. Wir dan­ken Herr Glor-Ockert noch­mals recht herz­lich für die gute Zusammenarbeit und freu­en uns auf zukünf­ti­ge, gemein­sa­me Produktionen. – Februar 2015, Mario Schützle, Geschäftsführer CineTimeMedia


afj_Logo_dt_cmykMehr als 60.000 deut­sche Ministrantinnen und Ministranten auf dem Petersplatz in Rom. Während sich die Begegnung mit Papst Franziskus in der Freude über die­se Audienz, aber auch in der Stille des Gebets und Sammlung unter dem Wallfahrtsmotto „Frei! Darum ist es erlaubt, Gutes zu tun“ (Mt 12, 12) ent­fal­te­te, stimm­te das Vorprogramm mit gera­de­zu „latein­ame­ri­ka­ni­scher Begeisterung“ auf den argen­ti­ni­schen Heiligen Vater ein. Der Impressionsfilm zum Wallfahrtsmotto hat­te genau die Weichenstellung für die­se Spannweite bei­der Programmpunkte auf dem Petersplatz zur Aufgabe – und meis­ter­te sie glän­zend. Solch ein Spannweitenfilm ent­steht und gelingt nur durch den Cut: Weltklasse! Schnell und lösungs­ori­en­tiert, krea­tiv und auf den Punkt empa­thisch für den geist­li­chen Kern: herz­li­chen Dank für die­se groß­ar­ti­ge Zusammenarbeit! – August 2014,  Alexander Bothe, Referent für Ministrantenpastoral und lit­ur­gi­sche /kulturelle Bildung der Deutschen Bischofskonferenz


LOGO BENGELTON 2Kevin Glor-Ockert wur­de – nach meh­re­ren sehr guten Erfahrungen mit Ihm und sei­ner Arbeit – damit beauf­tragt einen Promotions-Video für die Samplelibrary „Choirisma“ zu erstel­len. Die Zusammenarbeit war gezeich­net von Professionalität, Zuverlässigkeit und vol­lem Einsatz sei­ner­seits. Das Ergebnis ist ein exzel­len­tes Werbe-Video in dem Kevin Glor-Ockert die Visonen und Ideen per­fekt umge­setzt und ergänzt hat! Auch für die Zukunft wer­de ich immer wie­der ger­ne auf Ihn zurück­kom­men! – August 2014, Jerg Bengel, Geschäftsführer Bengel Ton


Sonnenlichtspiele e.V.Da unse­re Open Air Veranstaltung “ Kino im Schlosshof “ jetzt auch Digital bespielt wird, benö­tig­ten wir einen digi­ta­len Werbeeinblender um unse­re Sponsoren zu prä­sen­tie­ren. Kevin Glor-Ockert erstell­te uns einen per­fek­ten kur­zen Werbeclip mit pas­sen­dem Soundtrack. Die Zusammenarbeit war so wie man sie sich wünscht – unkom­pli­ziert, zuver­läs­sig und kom­pe­tent. Vielen Dank und bis zum nächs­ten Open Air. – Juli 2014, Hans Hersacher, Vorstand Sonnenlichtspiele Gaildorf e.V.


bshUnkompliziert, mit­den­kend, ver­läss­lich – so stellt man sich die Zusammenarbeit vor und so fand sie mit Kevin Glor-Ockert auch statt. Über ein Bauzeitfenster von rund 6 Monaten betreu­te Kevin Glor-Ockert die Technik zur Erstellung der Außenaufnahmen unse­res Markenhauses und setz­te die­se zig­tau­send ent­stan­de­nen Einzelaufnahmen anschlie­ßend zu einem Zeitrafferfilm zusam­men. Ein gelun­ge­nes Dokument eines ein­ma­li­gen Bauprojektes der Bausparkasse Schwäbisch Hall. – Juni 2014, Jochen Schmidt, Projektleitung Markenhaus der Bausparkasse Schwäbisch Hall


Coach to Cook

Video-Produktion „Coach to cook“ für die
Video-Kochschule Ockert
Von der Durchsprache, der gemein­sa­men Ausarbeitung des Drehbuches bis hin zur fer­ti­gen Produktion inkl. Schitt und Ton war dies ein durch­gän­gig kon­zi­pier­tes Projekt das mit wirk­li­cher Begeisterung Deines gan­zen Teams pro­fes­sio­nell umge­setzt wur­de. Vielen Dank für die Produktion des Video-Kurses „Basenfasten im Frühjahr-Sommer“ – Mai 2014, Isabel Ockert


Logo_BK_farbig

Vielen Dank für die tol­le Zusammenarbeit bei Eurer Umsetzung des Projekts „Imagefilm“ hier bei uns im Traumpalast Backnang. Beim Führen des Interviews hat­te ich mit dir und dei­nem Mitstudenten-Team sehr viel Spaß. Sehr enga­giert warst du auch bei der Gestaltung eines ani­mier­ten Traumpalast-3D-Logos. Dies war sehr inter­es­sant und anspre­chend. Das Ergebnis war ein kur­zer infor­ma­ti­ver Image-Film wel­cher nun auch auf unse­rem vir­tu­el­len Kinorundgang auf der Homepage zu sehen ist. – Oktober 2013, Andreas Langohr, Theaterleiter Traumpalast Backnang


Sonnenlichtspiele e.V.Vielen Dank für das genia­le ani­mier­te Logo zum 10 jäh­ri­gen Bestehen unse­res Kinovereins. Vom Entwurf bis zum fer­ti­gen Logo ein­fach eine Superarbeit, an der wir noch lan­ge Freunde haben. – September 2013, Hans Hersacher, Vorstand Sonnenlichtspiele Gaildorf e.V.


Sonnenlichtspiele e.V.Unser Werbeblock und unse­re wöchent­li­chen Programmeinblender wer­den von Kevin Glor-Ockert pro­fes­sio­nell und ter­min­ge­recht als DCP erstellt. Vielen Dank für die zuver­läs­si­ge und kom­pe­ten­te Zusammenarbeit. – Mai 2013, Hans Hersacher, Vorstand Sonnenlichtspiele Gaildorf e.V.


NAK Logo

Die Animationen der Logos für unse­re süd­deut­schen Jugendtage 2011 und 2012 sind dir bes­tens gelun­gen – fet­zig, dyna­misch und super auf den Jugendtags-Song abge­stimmt – eben so, wie man sich ein Logo für einen Jugendtag vor­stellt. Vielen Dank für dei­ne immer zuver­läs­si­ge Unterstützung! – August 2012, Marina Abendschön, Neuapostolische Kirche Süddeutschland


logo_ockert_kochschule

Es wur­den meh­re­re Koch-Video-Clips pro­du­ziert und beson­ders geni­al wur­de das ani­mier­te Logo umge­setzt. Vielen Dank für die kom­pe­ten­te und zuver­läs­si­ge Auftragsarbeit mit viel Engagement – November 2011, Isabel Ockert